Zum Hauptinhalt springen

China kauft ein – was tut die Schweiz?

Handshake: Der chinesische Staatskonzern Chemchina kaufte im Juli 2017 die Schweizer Firma Syngenta – eine der weltweit grössten Firmen im Agrargeschäft. Bild: Keystone Von links: Chen Hongbo (Chef-Stratege Chemchina), Robert Lu (Vizepräsident Chemchina), Ren Jianxin (VR-Präsident Chemchina und zukünftiger VR-Präsident Syngenta), Michel Demare (Vize-VR-Präsident Syngenta) und Syngenta-Chef Erik Fyrwald.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.