Zum Hauptinhalt springen

Britische Tomkins erhält Milliarden-Übernahmeofferte

Ein kanadisches Konsortium will den britischen Industriegüterkonzern Tomkins kaufen und bietet über drei Milliarden Euro für das Unternehmen.

Die Onex Corporation und das Canada Pension Plan Investment Board bieten rund 3,4 Milliarden Euro. Die Prüfung der Tomkins-Bücher ist bereits in einem fortgeschrittenen Stadium.

Das Konsortium habe sich allerdings vorbehalten, den Kaufpreis noch zu reduzieren, teilte Tomkins am Montag mit. Bei Börsenschluss am Freitag war das Unternehmen mit rund 2,3 Milliarden Euro bewertet worden. Nach der Publikation der Offerte legten die Tomkins-Aktien kräftig zu.

SDA/mt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch