Zum Hauptinhalt springen

Barclays ist der nächste «Bad Boy»

Nach der BNP Paribas kommt die britische Barclays an die Kasse. Die Bank muss wegen Raubzügen auf die eigenen Grosskunden mit harten Sanktionen rechnen.

Muss sich vor der US-Justiz verantworten: Barclays Bank in London.
Muss sich vor der US-Justiz verantworten: Barclays Bank in London.
Keystone

Im ruppigen New York des 19. Jahrhunderts war das Ausnehmen der Kundschaft als «rolling the drunks» bekannt. Diebesbanden spannten mit Barkeepern zusammen, um betrunkene Gäste ins Freie zu locken und sie in einer Seitengasse um ihre Wertsachen zu erleichtern. Die Beute zwischen Dieb und Verräter wurde geteilt. Barclays tat gemäss der Klageschrift das Gleiche mit den eigenen Kunden: Statt sie gegen Missbräuche durch Hochfrequenzhändler zu schützen, lieferte sie die Kunden den Spekulanten aus, um sich deren Umsätze und Kommissionen zu sichern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.