Zum Hauptinhalt springen

Bankenschreck Lawsky schlägt erneut zu

Für einmal trifft es keine Bank. Der New Yorker Finanzaufseher büsst den Wirtschaftsprüfer PWC mit 25 Millionen Dollar.

Benjamin Lawsky lässt nicht locker: Das Beratungsunternehmen PWC ist das neuste Opfer des New Yorker Finanzaufsehers
Benjamin Lawsky lässt nicht locker: Das Beratungsunternehmen PWC ist das neuste Opfer des New Yorker Finanzaufsehers
Reuters

Nicht, dass die Busse gegen die global tätige Beratungsfirma PricewaterhouseCoopers (PWC) mit 25 Millionen Dollar besonders hoch wäre. Der Fall zeigt aber exemplarisch, dass die US-Behörden keineswegs nur gegen Banken und schon gar nicht ausschliesslich gegen Schweizer Institute vorgehen. Wer immer US-Aufsichtsregeln verletzt, muss mit Untersuchungen und mehr oder weniger drakonischen Strafen rechnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.