Zum Hauptinhalt springen

Apple mit gewaltigem Gewinnsprung

Dank gestiegener Nachfrage nach dem iPhone und Mac-Computern hat Apple einen Gewinnsprung von 90 Prozent verbucht.

Der Nettogewinn lag für das am 27. März beendete Quartal bei 3,07 Milliarden Dollar oder 3,33 Dollar pro Aktie, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Umsatz stieg um 49 Prozent auf 13,5 Milliarden Dollar. Die Erwartungen der Analysten wurden damit deutlich übertroffen.

In den ersten drei Monaten des Jahres verkaufte Apple den Angaben zufolge fast neun Millionen iPhones, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum. Der Computerabsatz stieg um 33 Prozent auf knapp drei Millionen.

Rückläufig war nur der Verkauf des iPod. Von dem Musik-Player, dessen Funktionen im iPhone integriert sind, wurden zehn Millionen verkauft. Das ist ein Rückgang um ein Prozent.

ddp/raa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch