Zum Hauptinhalt springen

Amerikaner haben weniger Lust auf Fast Food

Die Pioniere des Fast Food stecken in der Krise: Bei McDonald’s sinken die Gewinne, und Coca-Cola entlässt über 1000 Mitarbeiter. Mehr Erfolg haben Imbissketten, die weniger Zucker, Salz und Fett verwenden.

Ronald im Sinkflug: Kunden geben den Burgerbratern bei McDonald’s schlechte Noten. Foto: Gregg Segal (Gallery Stock)
Ronald im Sinkflug: Kunden geben den Burgerbratern bei McDonald’s schlechte Noten. Foto: Gregg Segal (Gallery Stock)

Eine erste Warnung kam im Dezember 2011: San Francisco untersagte Anbietern wie McDonald’s, Kinder mit Gratis­spielzeug zu ködern. Der Erlass fand kaum Widerhall über die Stadt hinaus, doch zeigt sich heute, dass Kinder in San Francisco tatsächlich weniger salz-, zucker- und fetthaltige Menüs bestellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.