Zum Hauptinhalt springen

Adecco will niederländische DNC übernehmen

Der weltgrösste Personalvermittler Adecco will in die Niederlanden expandieren.

Adecco beabsichtigt, für die Firma DNC ein öffentliches Übernahmeangebot zu machen. Der Preis von 12,25 Euro pro Aktie bewertet das Unternehmen zu rund 56 Millionen Euro und liegt um 52 Prozent über dem Schlusskurs der DNC-Aktie vom Freitag, wie Adecco mitteilt.

Auf seinem Expansionskurs bemüht sich der Weltmarktführer zurzeit auch um eine viel grössere Übernahme, und zwar um den britischen Konkurrenten Michael Page. Dieser hat zwei Angebote von Adecco für 1,3 Milliarden Pfund bisher abgelehnt.

Mit der Übernahme würden die beiden Unternehmen in den Niederlanden zum drittgrössten Stellenvermittler, wie Adecco mitteilt. DNC unterstützt das Angebot. Adecco will die Übernahme aus Barmitteln finanzieren.

DNC beschäftigt 1200 Mitarbeitende und ist auf die Vermittlung von Personal im Bereich Finanzen, Recht, Information sowie Management-Unterstützung spezialisiert. Durch den Zusammenschluss mit Adecco kämen technische Bereiche hinzu.

AP/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch