Zum Hauptinhalt springen

Feintool wächst im Windschatten der deutschen Autoindustrie

Die deutsche Autoindustrie prosperiert – entsprechend gut geht es dem Zulieferer Feintool. Der Umsatz ist 
um fast 20 Prozent gestiegen.

Wer wie die Feintool AG aus Lyss deutsche Autoproduzenten beliefert, hat es derzeit gut.
Wer wie die Feintool AG aus Lyss deutsche Autoproduzenten beliefert, hat es derzeit gut.
Stefan Anderegg (Archiv)

Im Victorinox-Taschenmesser stecken sie drin, im Teilchenbeschleuniger LHC im Genfer Cern und in vielen Autos von Skoda bis Mercedes: Metallteile, die mit Maschinen von Feintool geschnitten wurden. Die Teile für die Grosskunden der Autoindustrie – etwa für Getriebe und Autositze – stellt Feintool in seinen Fabriken gleich selbst her.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.