Trumps Security ist schon in der Schweiz

Auf dem Flughafen Zürich steht eine Maschine der US Air Force. An Bord sollen Trumps Sicherheitsleute sein.

Eine militärische Version der Boeing 737, eine C-40 der US Air Force, ist in Zürich gelandet.

Eine militärische Version der Boeing 737, eine C-40 der US Air Force, ist in Zürich gelandet. Bild: Boeing

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am 23. Januar 2018 beginnt das World Economic Forum (WEF) in Davos. Schon jetzt ist die Aufregung gross, weil US-Präsident Donald Trump sein Kommen angekündigt hat.

Erste Mitarbeiter sind offenbar schon hier. Eine Boeing der US Air Force ist auf dem Flughafen Zürich gelandet. Das bestätigt eine Sprecherin des Flughafens dem «Blick». Dieser zitiert zudem einen Insider, laut dem an Bord der C-40 eine Delegation ist, die das Sicherheitskonzept des WEF prüfen wolle.

Dieser Twitter-User hat den Flug der Maschine verfolgt:

Mehrere Gruppen haben angekündigt, gegen den Besuch des US-Präsidenten zu demonstrieren. Beim WEF hiess es bisher, dass man sich gewöhnt sei, die Sicherheit von ranghohen Politikern zu gewährleisten. (hal)

Erstellt: 10.01.2018, 21:59 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Kleiner Aufwand, grosser Genuss

Mamablog Schluss mit Kuckuckskindern

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.

Die Welt in Bildern

Da ist der Bär los: Das peruanische Designer Edward Venero lässt seine neuste Herrenkollektion an der Fashion Week in Lima von Teddys präsentieren. (25. April 2018)
(Bild: Martin Mejia/AP) Mehr...