Zum Hauptinhalt springen

Trend zu grossen Tankstellenshops setzt sich fort Zahl der Tankstellen in der Schweiz stabil

In der Schweiz steigt die Zahl grosser Tankstellenshops.

Der Trend zu Läden mit einer Verkaufsfläche von mehr als 50 Quadratmetern setzte sich im vergangenen Jahr fort, wie die Erdöl-Vereinigung (EV) am Freitag mitteilte. Per 1. Januar 2012 zählte die Vereinigung 993 Tankstellen mit grossen Läden. Das sind 18 mehr als ein Jahr zuvor. Bei den Tankstellen mit kleineren Läden sank die Zahl hingegen um 20 auf 345. Gemäss EV tanken die Kunden an Standorten mit grösseren Shops im Mittel wesentlich mehr. Insgesamt gibt es in der Schweiz 3594 öffentlich zugängliche Markentankstellen, wie aus der Statistik der EV weiter hervorgeht. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Rückgang von 31 Tankstellen. Das grösste Netz haben weiterhin die AVIA-Unternehmen mit 672 Standorten. Dahinter folgen Agrola (432 Standorte), BP (397), Shell (316) und Tamoil (309). Jede Tankstelle verkaufte 2011 im Schnitt 1,42 Millionen Liter Benzin und Dieselöl. Das entspricht einem Minus von 0,8 Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch