Zum Hauptinhalt springen

Tessiner Bank BSI ab Januar 2012 mit neuem Chef

Die zur Generali-Gruppe gehörende Bank BSI hat Stefano Coduri per Anfang 2012 zum neuen Chef ernannt.

Alfredo Gysi, der bisherige Amtsinhaber der ältesten Tessiner Bank, zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück und wird Mitglied des Verwaltungsrats. Wie die Bank am Mittwoch mitteilte, ist Stefano Coduri 1989 zur BSI gestossen und hat dort seine gesamte berufliche Laufbahn absolviert. Ab 2004 war er Mitglied der Generaldirektion und hat unter anderem die Integrationsprojekte der übernommenen Tessiner Banken Banca Unione di Credito und Banca del Gottardo geleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch