ABO+

Taggelder nicht bezogen, dennoch ausgesteuert

Über 55-Jährige bekommen mehr Arbeitslosengelder als Jüngere. Aber sie können die Ansprüche meist nicht ausschöpfen.

Wer seine Taggelder nicht ausschöpft, kann die Bezugsdauer nicht verlängern. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Wer seine Taggelder nicht ausschöpft, kann die Bezugsdauer nicht verlängern. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Andrea Fischer@tagesanzeiger

Vor knapp zwei Jahren hat Claudio Moreno seine Stelle verloren. Sofort meldete er sich auf dem RAV und beantragte Arbeitslosenunterstützung. Nachdem Moreno, der in Wirklichkeit anders heisst, rund ein Jahr erfolglos einen neuen Job gesucht hat, findet er eine befristete Stelle. Diese läuft nach sieben Monaten aus, weshalb er seit Dezember erneut auf dem RAV ist.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt