Zum Hauptinhalt springen

Swisscom mit Ämterrochaden in den Führungsetagen - Neuer Finanzchef

Beim Telekomanbieter Swisscom kommt es auf Beginn des kommenden Jahres zu verschiedenen Wechseln in der Unternehmensführung.

Mario Rossi wird neuer Finanzchef, Urs Schaeppi wird neuer Leiter von Swisscom Schweiz und Andreas König wird neuer Chef von IT Services. Rossi leitete bis anhin den Bereich Business Steering. Davor war er Finanzchef bei der italienischen Breitband-Tochter Fastweb, und auch beim Mutterhaus Swisscom übte er dieses Amt bereits einmal aus. Rossi löse Ueli Dietiker ab, der auf eigenen Wunsch zurücktrete und fortan die Abteilung Group Related Businesses leite, teilte Swisscom am Freitagmorgen mit. Der neue Leiter Schweiz, Urs Schaeppi, werde in dieser Funktion direkt an Unternehmenschef Carsten Schloter berichten. Dieser werde Swisscom Schweiz in strategisch wichtigen Themen weiterhin eng begleiten. Schaeppi wird gemäss den Angaben sein bisheriges Amt als Leiter der Abteilung Grossunternehmen zudem ad interim weiterführen. König schliesslich, der neue Leiter von Swisscom IT Services, folgt auf Eros Fregonas, der Ende April dieses Jahres zurückgetreten war. König tritt sein neues Amt bereits am 1. Oktober 2012 an, Schaeppi und Rossi nehmen die neuen Funktionen per 1. Januar 2013 wahr. Mit den Wechseln in der obersten Etage will Swisscom gemäss den Angaben ihre Führungsstrukturen vereinfachen und die Effizienz steigern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch