Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Werbemarkt im August auf Tauchstation

Die Werbeausgaben in der Schweiz haben im August mit einem Minus von 8,7 Prozent einen deutlichen Taucher gemacht.

Der Werbedruck lag mit einem Volumen von knapp 307 Millionen Fr. rund 29 Millionen Fr. unter dem Vorjahr. Trotzdem konnte sich der Werbedruck in der Gesamtjahresperspektive auf dem Vorjahresniveau halten ( 0,2 Prozent), wie aus den am Montag publizierten Zahlen der Werbemarktforscher von Media Focus hervorgeht. Den sommerlichen Tauchgang im Werbedruck am besten weggesteckt haben die elektronischen Medien. Sie verloren gegenüber dem Vorjahresmonat lediglich 1,9 Prozent oder 2,3 Millionen Franken. Die Aussenwerbung und die Printmedien verzeichneten hingegen einen starken Rückgang von 8,7 Prozent oder 3,4 Millionen Fr. respektive 13,2 Prozent oder 23,6 Millionen Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch