Zum Hauptinhalt springen

Rücktritt von Carsten Maschmeyer aus dem Swiss-Life-Verwaltungsrat

Carsten Maschmeyer hat sich dazu entschlossen, mit sofortiger Wirkung aus dem Verwaltungsrat der Swiss Life Holding zurückzutreten.

Dies teilte der Lebensversicherer Swiss Life am Mittwochabend mit. Maschmeyer werde zudem seine Aktienanteile von 5,05 auf unter 3 Prozent reduzieren. Maschmeyer, der 2009 in den Verwaltungsrat der Swiss Life Holding gewählt worden war, liess sich zur Begründung zitieren: «Ich möchte mit diesem Entschluss den Angriffen auf meine Person und auf AWD den Boden entziehen.» Mit der Mandatsniederlegung und dem Anteilsverkauf seien die Unterstellungen, Maschmeyer würde operativen Einfluss auf die AWD nehmen, absolut gegenstandslos geworden, hiess es im Communiqué weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch