Zum Hauptinhalt springen

Ronaldinho gründet in Zürich Stiftung für Medizinreisen

Der brasilianische Ex-Fussballer wirbt von der Bahnhofstrasse aus für Hepatitis-C-Therapien in Ägypten.

Engagiert sich im Kampf gegen Hepatitis C: Ronaldinho, zweimaliger Weltfussballer des Jahres. Foto: Reuters
Engagiert sich im Kampf gegen Hepatitis C: Ronaldinho, zweimaliger Weltfussballer des Jahres. Foto: Reuters

Er wurde empfangen wie ein Star. Doch liegen seine grössten Tage schon lange zurück. Den Job als Profifussballer hat Ronaldinho vor zwei Jahren endgültig an den Nagel gehängt, seine besten Zeiten sind noch etwas länger her. Umso mehr freute sich der Brasilianer über die Begeisterung, die ihm in Ägypten entgegenschlug. «Kairo ist wunderbar», schrieb er bei Instagram.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.