Zum Hauptinhalt springen

Oridion mit Umsatz- und Gewinnsprung

Das israelische Medizinaltechnik-Unternehmen Oridion hat im zweiten Quartal 2010 den Umsatz um knapp 39 Prozent auf 13,37 Mio.

Dollar gesteigert. Der Bruttogewinn des an der Schweizer Börse kotierten Unternehmens erhöhte sich um 46 Prozent auf 7,50 Mio. Dollar. Das Betriebsergebnis verdreifachte sich im zweiten Quartal auf 1,65 Mio. Dollar, wie Oridion am Montag mitteilte. Unter dem Strich verblieb ein deutlich erhöhter Reingewinn von 1,95 (Vorjahr: 0,56) Mio. Dollar. Im ersten Halbjahr nahm der Umsatz um knapp ein Drittel auf 25,28 Mio. Dollar zu. Das Betriebsergebnis erhöhte sich stark auf 2,61 (0,72) Mio. Dollar. Der Bruttogewinn konnte innert Jahresfrist von 10,23 Mio. auf 14,18 Mio. Dollar gesteigert werden. Der Reingewinn nach sechs Monaten erhöhte sich um 250 Prozent auf 3,15 Mio. Dollar. Mit den ausgewiesenen Zahlen hat Oridion die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr äussert sich Oridion zuversichtlich und erhöht die Anfang März abgegebene Prognose. Für 2010 wird neu ein Umsatzwachstum von rund 25 Prozent (zuvor mindestens 20 Prozent) und eine operative Marge von 13 bis 14 Prozent (zuvor 12 bis 14 Prozent) erwartet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch