Zum Hauptinhalt springen

okios Börse schliesst mit leichten Gewinnen

Tokio Die Börse in Tokio hat am Freitag mit leichten Gewinnen geschlossen.

Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 0,37 Prozent auf 9404,23 Punkte. Der breit gefasste Topix erhöhte sich um 0,06 Prozent auf 829,97 Punkte. Insgesamt beendete der Nikkei die Woche mit einem geringen Verlust von 0,71 Prozent, der Topix verlor 1,01 Prozent. Am Freitag verbuchten vor allem Finanztitel unter dem Eindruck der Einbussen an der Wall Street vom Vortag Kursverluste. Einige exportorientierte Titel konnten dagegen einen Teil ihrer Rückgänge der vergangenen Tage wieder wettmachen. Mit Sorge wurde am Markt vermerkt, dass die Kerninflationsrate nach Regierungsangaben im August auf Jahresbasis um 1 Prozent fiel. Bereits seit anderthalb Jahren sinkt die Teuerungsrate kontinuierlich. Dies schürte erneut Ängste, dass die japanische Wirtschaft angesichts des anhaltenden Deflationsdrucks weiter lahmt. In der Kerninflationsrate sind den Angaben zufolge die in der Regel stark schwankenden Preise saisonaler Lebensmittel nicht enthalten. Am Devisenmarkt notierte der Dollar am Freitag im Nachmittagshandel mit 83,47-50 Yen etwas fester, nachdem er am späten Vortag bei 83,31-32 Yen lag. Der Euro stieg: Die europäische Währung wurde am Nachmittag mit 1,3638-3641 Dollar gehandelt nach 1,3622-3623 Dollar am Donnerstag. Der Euro lag zur japanischen Währung bei 113,82-85 Yen nach 113,49-53 Yen am späten Vortag.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch