Zum Hauptinhalt springen

Nicht zugelassene Arzneimittel: Darf sie ein Arzt abgeben?

Unter bestimmten Bedingungen ist es tatsächlich erlaubt, dass Ärzte Medikamente selbst einführen können.

Wann dürfen Ärzte Medikamente selbst in die Schweiz einführen? Foto: Keystone
Wann dürfen Ärzte Medikamente selbst in die Schweiz einführen? Foto: Keystone

Unlängst bekam meine Mutter von ihrer Ärztin mehrere Medikamente, die sie benötigt. Darunter befand sich ein deutsches apothekenpflichtiges Arzneimittel, das in der Schweiz nicht zugelassen ist. Das Medikament musste meine Mutter bar bezahlen. Dass es gar nicht zugelassen ist, wusste sie in dem Moment nicht. Auch wurde sie nicht aufgeklärt, wie sie vorgehen soll, wenn sie das Medikament mit der Krankenkasse abrechnen möchte. Ich finde das etwas seltsam und wüsste gerne, ob es Ärzten überhaupt gestattet ist, nicht zugelassene Arzneimittel zu verkaufen, und ob sie auch den Preis selber bestimmen dürfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.