ABO+

«Wenn die Leute das glauben, wird es gefährlich»

Die Finanzkrise war gestern. Volkswirtschaftsprofessor Aymo Brunetti warnt trotzdem vor zu viel Risikolust und sagt, was die EU von der Schweiz übernehmen sollte.

«Glauben die Leute, dass Finanzkrisen nicht mehr vorkommen können, wird es gefährlich», warnt Aymo Brunetti. Foto: Nicole Philipp

«Glauben die Leute, dass Finanzkrisen nicht mehr vorkommen können, wird es gefährlich», warnt Aymo Brunetti. Foto: Nicole Philipp

Judith Wittwer@tagesanzeiger
Markus Diem Meier@MarkusDiemMeier

Herr Brunetti, wie krisenfest sind unsere Banken zehn Jahre nach dem Kollaps der Investmentbank Lehman Brothers?
Die Schweizer Grossbanken sind sicherlich schockresistenter als vor der Finanzkrise. Damals war die Situation ­gemeingefährlich: Die Eigenkapitaldecke vieler Banken war extrem dünn. Heute sind die Geldhäuser deutlich besser aufgestellt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt