Zum Hauptinhalt springen

New Yorker Börsen planen normalen Handel für Montag

New York Trotz des Wirbelsturms «Irene» werden die New Yorker Aktienbörsen am Montag wie gewohnt geöffnet.

Die Betreiber NYSE Euronext und Nasdaq OMX gaben am Sonntag nach Beratung mit den Aufsichtsbehörden bekannt, dass zu Wochenbeginn ein normaler Handel stattfinden solle. Das Gebäude an der Wall Street sowie alle Systeme seien funktionsfähig, sagte ein Börsensprecher. Am Sonntagabend war indes noch nicht klar, ob alle Mitarbeiter ins Zentrum Manhattans gelangen können, da der New Yorker Nahverkehrsbetrieb wegen des Unwetters stillgelegt worden war.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch