Zum Hauptinhalt springen

Nestlé investiert 38 Millionen Fr. in russische Tiernahrungsfabrik

Der Nahrungsmittelriese Nestlé investiert mehr als 38 Millionen

Fr. in den Ausbau der russischen Purina-Tiernahrungsfabrik in der Kaluga Region. Dank der Errichtung eines neuen Fabrikgebäudes soll die heutige Produktionskapazität verdoppelt werden, schreibt Nestlé am Dienstag in einer Mitteilung. Mit der neuerlichen Investition sei die Produktionsstätte in der Lage, beinahe das gesamte Purina-Produktsortiment sowohl für den russischen Heimmarkt wie auch für den Export zu produzieren

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch