Zum Hauptinhalt springen

Milliardenübernahme bei Minenbetreibern: Barrick kauft Equinox

Toronto Die Übernahmewelle in der Rohstoffbranche rollt weiter.

Nun will der kanadische Goldförderer Barrick für 7,3 Milliarden kanadische Dollar (6,7 Milliarden Franken) den kanadisch-australischen Kupferproduzenten Equinox übernehmen. Die beiden Seiten seien sich handelseinig, teilten die Konzerne in einer gemeinsamen Erklärung am Montag in Toronto mit. Barrick ist nach eigenen Angaben mit 25 aktiven Minen die Nummer eins unter den Goldproduzenten. Equinox betreibt im Wesentlichen eine gigantische Kupfermine im afrikanischen Sambia. Rohstoffe sind ein dickes Geschäft. Vor allem China scheint schier unersättlich. Equinox selbst war Anfang des Monats ins Visier einer chinesischen Firma geraten. Aber auch der Bedarf der westlichen Industriestaaten nach den Bodenschätzen ist nach dem Ende der Rezession wieder deutlich gestiegen. Damit klettern die Preise.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch