Zum Hauptinhalt springen

Michelin bekräftigt Jahresprognose nach guten Quartalszahlen

Paris Der französische Reifenhersteller Michelin hat im dritten Quartal mehr Umsatz erwirtschaftet.

Die Erträge des Unternehmens nahmen um 11 Prozent auf 5,14 Milliarden Euro zu. Das Wachstum sei durch Preissteigerungen und stärkere Verkäufe von Spezialreifen beflügelt worden, teilte Michelin am Mittwoch mit. Das Unternehmen erwartet, dass sich der Trend im Schlussquartal fortsetzen wird, und bekräftigte deshalb sein Ziel, im laufenden Jahr den Betriebsgewinn gegenüber dem Vorjahr «substanziell» zu steigern. Beim Umsatz erwartet Michelin einen Zuwachs um acht Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch