Zum Hauptinhalt springen

Logitech baut in Morges und Ecublens bis zu 45 Stellen ab

Der Computerzubehör-Hersteller Logitech baut im Rahmen der diesen Frühling angekündigten Restrukturierung in Morges und auf dem Campus der ETH Lausanne in Ecublens bis zu 45 Stellen ab.

Insgesamt beschäftigt Logitech derzeit an den beiden Standorten 279 Personen. In einem Communiqué vom Donnerstag kündigte Logitech an, das bei Entlassungen obligatorische Konsultationsverfahren eingeleitet zu haben. Bereits bei der Präsentation der Jahreszahlen im April hat der Konzern bekannt gegeben, mit einer Restrukturierung noch im laufenden Jahr weltweit die Kosten um rund 80 Millionen Dollar zu senken. Ziel der Restrukturierung ist es, die Produktepalette auf wachstumsträchtiges und rentables Zubehör zu beschränken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch