Zum Hauptinhalt springen

Kurzarbeit nimmt stark ab

In der Schweiz sind angesichts der besseren Auftragslage zahlreicher Unternehmen markant weniger Angestellte auf Kurzarbeit.

Gemäss neuesten Zahlen waren im Oktober 8144 Personen betroffen, 1191 oder 12,8 Prozent weniger als im Vormonat. Wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Freitag weiter mitteilte, verringerte sich die Zahl der Betriebe mit Kurzarbeit um 117 auf 1054. Die Zahl der ausgefallenen Arbeitsstunden betrug noch 444'167. Ein Jahr zuvor waren es noch fast 3 Millionen Ausfallstunden gewesen, die sich auf über 54'000 Personen in 3637 Betrieben verteilten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch