Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Krise bei der Mall of Switzerland – eine Umnutzung ist nicht einfach

85 Läden und 17 Restaurants: Die Mall of Switzerland wurde für 450 Millionen Franken gebaut. (27. Oktober 2017)
Tesla zum Kaufen oder Bestaunen: In der Mall sind Flächen für bis zu 15 Pop-up-Stores reserviert.
FDP-Regierungsrat Luzern, Robert Küng, spricht an der Eröffnung der Mall of Switzerland, fotografiert am Mittwoch, 8. November 2017 in Ebikon. (PPR/Manuel Lopez).
1 / 33

Völlig falsch geplant

Umbau braucht neue Bewilligung