Zum Hauptinhalt springen

UBS-Ökonomen: Ältere sollen auf Lohn oder Chefposition verzichten

Die UBS sorgt mit neuen Vorschlägen zur Meisterung der Alten-Arbeitslosigkeit für Aufsehen. Foto: Gaetan Bally (Keystone)

Arbeitskräftemangel in Zukunft

Um die Lücke auf dem Arbeitsmarkt zu verhindern, müsste man die jährliche Einwanderung von 75’000 auf 110’000 Personen steigern.

Ältere sollen Abstriche machen

«Einspruch vom Altersforscher»

Kostenexplosion bei AHV und Pflege

Entweder man reduziert den Wohlstand der Alten oder jenen der Jungen. Sonst bleibt nur eine Erhöhung des Pensionsalters.