Zum Hauptinhalt springen

Schifffahrtsfonds erholen sich langsam vom Rückschlag

Die Swiss Invest Group Transportschifffahrt verlor vor allem wegen des Euro 26 Prozent. Nun ziehen die Charterraten aber wieder an.

Davon profitiert die Transportschifffahrt zuerst: Der Welthandel kommt wieder in Schwung.
Davon profitiert die Transportschifffahrt zuerst: Der Welthandel kommt wieder in Schwung.
Bloomberg

Wer sich nicht auf die Börse mit ihren heftigen Ausschlägen einlassen will, kann sich auf Kassenobligationen zurückziehen. «Reale Investitionen» sind ein anderer, anspruchsvollerer Weg. Gemeint sind Anlagen, die ohne den Umweg über die Börse direkt in Sachwerten erfolgen. Man kennt das Prinzip von Immobilienfonds. Institutionelle Anleger haben weitere Möglichkeiten: Private Equity sind Direktbeteiligungen an nicht kotierten Unternehmen. Sie können sich auch in Autobahnen, Häfen oder Flughäfen einkaufen, um an ihren Einnahmen oder von ihrem späteren Verkauf zu profitieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.