Zum Hauptinhalt springen

Preise bei Mieten, Lebensmitteln, Kleidern und Reisen ziehen an

Die Teuerung von 0,8 Prozent bei den Lebensmitteln geht auf saisonale Preisschwankungen zurück: Ein Kunde trägt in Baden AG einen Einkaufskorb mit Lebensmitteln (5. März 2013)

Teurere Schuhe, billiger Alkohol

Höhere Teuerung bei Inlandgütern

SDA/rub