Zum Hauptinhalt springen

Moody's stuft Bahrain herab

Die Ratingagentur Moody's hat die Staatsanleihen des Golf-Staats minder bewertet. Schlechte Werte gabs auch für den Bankensektor Bahrains.

Grund sei, dass das Land immer höhere Ölpreise benötige, um seinen Haushalt auszugleichen, erklärte die Agentur am Montag. Ebenso gab Moody's einen negativen Ausblick auf den Bankensektor Bahrains. In den vergangenen zwei Jahren seien bereits verschiedene in dem Land ansässige Institute herabgestuft worden.

Die Schuldenquote für die Landeswährung und Fremdwährungen sei von A2 auf A3 gesenkt geworden, mit einem weiterhin stabilen Ausblick. In Bahrain sei die Gewinnschwelle beim Verkauf von Rohöl von 30 Dollar pro Barrel im Jahr 2004 auf fast 80 Dollar im vergangenen Jahr gestiegen, erklärte Moody's.

(dapd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch