Zum Hauptinhalt springen

Minsch übernimmt bei Economiesuisse per sofort

Paukenschlag bei Economiesuisse: Direktor Pascal Gentinetta tritt zurück. Auch Präsident Rudolf Wehrli bleibt nur noch bis Ende August. Redaktion Tamedia berichtet laufend.

Der eine übernimmt, der andere tritt ab: Rudolf Minsch (l.) und Pascal Gentinetta. (Archiv)
Der eine übernimmt, der andere tritt ab: Rudolf Minsch (l.) und Pascal Gentinetta. (Archiv)
Keystone

«Wegen unterschiedlicher Auffassungen bezüglich der strategischen Ausrichtung verlässt Dr. Pascal Gentinetta per sofort den Verband. Interimistisch übernimmt Chefökonom Prof. Dr. Rudolf Minsch den Vorsitz der Geschäftsleitung», schreibt Economiesuisse in einer Mitteilung.

Der Verband will sich demnach neu ausrichten. Der Vorstandsausschuss von Economiesuisse habe unter Führung seines Präsidenten einen Prozess zur Repositionierung des Verbandes eingeleitet. «Economiesuisse soll ihrer Verantwortung entsprechend gestärkt werden. Dabei werden Prioritäten, Strukturen und Abläufe des Wirtschaftsverbandes überprüft», so der Verband.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.