Zum Hauptinhalt springen

«Löhne generell neu verhandeln ist ein No-go»

Was tun gegen die Frankenstärke? Die besten Waffen lägen bei der Nationalbank, sagen zwei führende CVP-Wirtschaftspolitiker.

«Die SNB soll jetzt intervenieren», fordert Pirmin Bischof. Fotos: Manuel Zingg (Ex-Press)
«Die SNB soll jetzt intervenieren», fordert Pirmin Bischof. Fotos: Manuel Zingg (Ex-Press)

Am Freitag forderte Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann (FDP) die Sozialpartner auf, die Lohn- und Arbeitsbedingungen neu zu verhandeln. Er sagte im TA-Interview, er würde es begrüssen, wenn «sich die Partner darauf einigen würden, den Krisenartikel in Gesamtarbeitsverträgen sofort umzusetzen». Alle müssten «aufeinander zugehen und rasch über Arbeitszeiten, Arbeitszeitflexibilität, Löhne, Lohnnebenkosten, Zulagen und Spesen sprechen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.