Zum Hauptinhalt springen

Irans Flirt mit Ägypten

Der zunehmend stärker isolierte Iran sucht neue Freunde. Nach 30 Jahren diplomatischer Eiszeit plant das Land Investitionen im Umfang von fünf Milliarden US-Dollar in Ägypten.

Bald verbrüdert? Iran sucht Freunde im arabischen Raum.
Bald verbrüdert? Iran sucht Freunde im arabischen Raum.
Reuters

Als im Iran die Mullahs 1979 an die Macht kamen, kam es auch zum Riss in der Beziehung zwischen dem Iran und Ägypten, das im gleichen Jahr den Friedensvertrag mit Israel unterzeichnet hatte. Seit dem Sturz von Langzeit-Autokrat Hosni Mubarak und vor allem seit dem Sieg der Islamisten bei den Parlamentswahlen hat Teheran verstärkt Anstrengungen unternommen, sich Ägypten anzunähern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.