Zum Hauptinhalt springen

Hotels beenden wegen Coronavirus die Saison

Im Engadin und im Berner Oberland müssen Gasthäuser teilweise schliessen oder die Speisekarte reduzieren.

Karin Kofler, Peter Burkhardt
Falls die Gäste fehlen, ist schon Ende März Saisonschluss: Hotel Cabana in Grindelwald.
Falls die Gäste fehlen, ist schon Ende März Saisonschluss: Hotel Cabana in Grindelwald.

Diesen Sonntag hätte der Engadiner Skimarathon stattfinden sollen. Doch statt abgekämpfte Sportlerinnen zu empfangen, sitzen die Hotelières in der Region nun auf leeren Betten; denn der Mega-Anlass fiel dem Verbot des Bundes zum Opfer. Für die Beherbergungsbetriebe im Engadin ist dies eine Katastrophe. Zwischen 20 und 80 Prozent weniger Umsatz würden die Hotels im März erzielen, sagt Christoph Schlatter, Präsident des Hoteliervereins St. Moritz. Er führt selbst zwei Betriebe, das Laudinella und das Reine Victoria. «Im März ist im Laudinella Kongress-Saison», sagt Schlatter. Acht solche Anlässe hatte er in den Büchern gehabt – alle wurden abgesagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen