Zum Hauptinhalt springen

Gewerkschaften in den USA geht es an den Kragen

Die Rechte will das Verhandlungsrecht der Gewerkschaften kappen.

UNter dem Vorwand der Budgetsanierung sollen die Gewerkschaften geschwächt werden: Gewerkschaftlich organisierte Staatsangestellte in Wisconsin blockieren aus Protest eine Highway-Auffahrt.
UNter dem Vorwand der Budgetsanierung sollen die Gewerkschaften geschwächt werden: Gewerkschaftlich organisierte Staatsangestellte in Wisconsin blockieren aus Protest eine Highway-Auffahrt.
Keystone

30 Jahre nach dem Schleifen des Streikrechts auf nationaler Ebene stehen die amerikanischen Gewerkschaften wieder vor einer schweren Bedrohung. Sollte dem Gouverneur von Wisconsin gelingen, was er unter dem Vorwand der Budgetsanierung durchsetzen will, so verlieren sie ihr letztes wirksames Instrument. Sie müssten das Recht auf das Aushandeln kollektiver Arbeitsverträge aufgeben und hätten politisch nichts mehr zu bieten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.