Zum Hauptinhalt springen

Gesundheitswesen und Verwaltung sind die grössten Arbeitgeber im Kanton

Jede zweite Stelle im Kanton befindet sich in Grossraum Bern – hier dominiert der Dienstleistungssektor.

Adrian Sulc

Für die 12 500 arbeitslosen Bernerinnen und Berner mag es nur ein schwacher Trost sein. Doch dass Bern eine deutlich tiefere Arbeitslosigkeit hat als 16 andere Kantone, ist auch für Arbeitslose von Vorteil: Die Konkurrenz unter den Stellensuchenden ist kleiner. «Die Arbeitslosenquote des Kantons Bern lag in den vergangenen zehn Jahren zwischen 0,7 und 1,2 Prozentpunkten unter dem Wert für die Schweiz», schreibt das Berner Amt für Wirtschaft (Beco) in seinem eben neu aufgelegten «Bericht zur Wirtschaftslage».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen