Zum Hauptinhalt springen

Die Eurozone steckt tief in ihrem Loch fest

Wegen des lahmenden Aufschwungs wird die Europäische Zentralbank wohl auf Jahre hinaus an ihren Tiefstzinsen festhalten: EZB-Hauptsitz in Frankfurt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.