Zum Hauptinhalt springen

Der Bund diskriminiert auf Stellenportal ältere Arbeitslose

In der Jobdatenbank des Seco werden alle Arbeitslosen der Schweiz mit ihrem Alter veröffentlicht. Damit können Firmen per Mausklick Ältere aussortieren.

Eine schwierige Branche für ältere Berufsleute: Ein Maurer verputzt in Zürich ein Wand. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)
Eine schwierige Branche für ältere Berufsleute: Ein Maurer verputzt in Zürich ein Wand. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Es war eine alte Forderung von Gewerkschaften und Personalverbänden, Altersangaben in Stelleninseraten nicht zu nennen. Doch im Gegensatz zur EU und den USA verbietet das Schweizer Gesetz nicht, Arbeitnehmende aufgrund des Alters zu diskriminieren. «Es gibt keiner zu, dass die Altersdiskriminierung weit verbreitet ist», sagte Norbert Thom, emeritierter Professor für Organisation und Personal an der Uni Bern, vor zwei Jahren. Altersangaben seien «eine Riesenenttäuschung für ältere Menschen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.