Zum Hauptinhalt springen

Bargeldbezug limitieren?

Wegen der Negativzinsen könnten Anleger Geld vom Bankkonto abheben und andersweitig horten. Offenbar gibt es «Überlegungen», dies allenfalls einzuschränken.

Vor allem institutionelle Anleger dürften sich Überlegungen zur Hortung von Bargeld machen: Frankennoten in Bündeln.
Vor allem institutionelle Anleger dürften sich Überlegungen zur Hortung von Bargeld machen: Frankennoten in Bündeln.
Keystone

Institutionelle Anleger kündeten in den ersten Wochen nach Einführung der Negativzinsen durch die Nationalbank an, sie würden das Horten von Bargeld erwägen, um diesen Zinsen zu entgehen. Doch keine Schweizer Pensionskasse hat dies gemäss Kennern bisher getan. Dennoch kann man davon ausgehen, dass private Investoren im Stillen nach Lösungen suchen. Vor allem Kunden von in der Schweiz tätigen Auslandbanken und Privatbanken haben den Negativzins voll zu spüren bekommen. Der Hintergrund: Je weniger Kredite eine Bank vergibt, desto tiefer der von der SNB zugestandene Freibetrag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.