Zum Hauptinhalt springen

Kataris übernehmen italienisches Modehaus Valentino

London Das italienische Modehaus Valentino hat einen neuen Besitzer.

Die Investorengruppe Mayhoola Investments aus Katar übernehme das Unternehmen, teilte der Investor Permira, der Valentino bislang kontrolliert, am Donnerstag mit. Der entsprechende Vertrag sei am Mittwoch abgeschlossen worden. Permira machte weder Angaben zum Kaufpreis, noch dazu, wer hinter der katarischen Gesellschaft steht. Britische Medien hatten berichtet, die Königsfamilie von Katar habe Interesse an Valentino und wolle rund 550 bis 600 Millionen Pfund zahlen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch