Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir leben von der Gelegenheit, dass sich Leute scheiden lassen»

Mit Sinn für Schönheit: Caroline Lang im Hotel Beau Rivage in Genf. (Foto: Holger Salach)

Kunst als Wertanlage – macht das Sinn?

Es gibt Leute, die sagen, Geld und Kunst passten nicht zusammen.

Aber man kann etwas Schönes doch auch geniessen, ohne dass Geld im Spiel ist. So, wie ich etwa einen Sonnenuntergang bewundere.

Und wer sich einen Monet leisten kann, für den spielt der Preis dann keine Rolle?

Kommt das vor, dass Sie denken, der hat nun aber zu viel bezahlt?

Video: Die Sotheby's-Rekordauktion

Weniger Leidenschaft wird jenen Tausenden von Kunstwerken zuteil, die ungesehen in den Zollfreilagern dieser Welt lagern. Tut Ihnen diese Vorstellung weh?

Und wie ist es, besonders geliebte Werke nach dem Verkauf wieder ziehen zu lassen? Schmerzhaft?

Wie muss man sich einen typischen Arbeitstag bei Ihnen vorstellen?

Wie viele Stunden täglich arbeiten Sie?

Ist das etwas, was Sie sich über die Jahre antrainieren mussten?

Sammeln Sie selber Kunst?

Hat sich Ihre Beziehung zu Kunst verändert im Laufe der Jahre?

Viele Leute behaupten, zeitgenössische Kunst sei schwer zu verstehen. Was raten Sie ihnen?

Was, wenn ich nach dem Googeln immer noch nichts verstehe? Mir ein Kunstwerk partout nichts sagt?

Derzeit entsteht sehr viel Kunst. Was davon wird in 100 Jahren noch Bestand haben?

Und wie beurteilt man, was Bestand haben wird und was nicht?

Dabei heisst es immer, dass sich Sammler wie Vampire auf den allerneusten Trend stürzten.

Apropos Art Basel: Wie halten Sie es mit den Galeristen? Galerien und Auktionshäuser buhlen um dieselben Kunden. Beide Seiten stänkern, die andere grabe ihr das Wasser ab.

In letzter Zeit vermelden Auktionshäuser immer wieder Rekordeinnahmen, die Preise für Kunst sind teils astronomisch. Wann wird die Kunstmarktblase platzen?

Verraten Sie mir Ihr liebstes Museum.

Versuchen Sie es.

Nämlich?

Was halten Sie von Banksy?

Derzeit bereitet das Kunstmuseum Bern die Ausstellung der Gurlitt-Sammlung vor. Hat man als Auktionator auch Verantwortung in Sachen Raubkunst?

Und wenn Sie auf ein Werk stossen, das eine zweifelhafte Provenienz aufweist?

Letzte Frage: Wie definieren Sie Schönheit?