ABO+

«Ich habe entschieden, keinen Job mehr zu suchen»

Patrik Bucher (51) verwandelte nach einem Sabbatical ein ausgemustertes Kursschiff in ein Bijou – und wurde Kapitän.

«Wir sind in der Lage, ganzjährig in fünf Kantonen, auf drei Seen und drei Kanälen ab- oder anzulegen»: Patrik Bucher ist auf Kurs. <nobr>Fotos: PD</nobr>

«Wir sind in der Lage, ganzjährig in fünf Kantonen, auf drei Seen und drei Kanälen ab- oder anzulegen»: Patrik Bucher ist auf Kurs. Fotos: PD

Mathias Morgenthaler@_Morgenthaler_

Herr Bucher, wir treffen uns hier im Hafen in Biel auf Ihrem Salonschiff. Haben Sie schon als Bub davon geträumt, Schiffskapitän zu werden?
Ich war oft auf dem See, weil meine Eltern ein Motorboot hatten, aber ich hatte damals ehrlich gesagt keinen Plan, was aus mir werden sollte. Ich absolvierte das Wirtschaftsgymnasium und die Lehrerausbildung mit Schwerpunkt Sport und Sprachen. Ich dachte, so hätte ich gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Aber es gab dann gar keinen klassischen Berufseinstieg in einem Anstellungsverhältnis. Ich kreierte mir aus meinen damaligen Interessen heraus meine eigenen Jobs.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt