Zum Hauptinhalt springen

Kardex beendet Halbjahr in den schwarzen Zahlen

Der Lagersystemhersteller Kardex hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr um 8 Prozent auf 239 Millionen

Euro gesteigert. Gemäss den provisorischen Zahlen hat das Unternehmen zudem einen Reingewinn von etwa 8,5 Millionen Euro erzielt, nachdem in der Vorjahresperiode noch ein Verlust von 1,2 Millionen Euro resultiert hatte. Auch beim operativen Ergebnis auf Stufe Ebit rechnet das Unternehmen mit einer deutlichen Verbesserung. Gemäss der Mitteilung vom Dienstag dürfte der Betriebsgewinn von 2,7 Millionen Euro im Vorjahressemester auf rund 12 Millionen Euro steigen. Den Grund für den Zuwachs begründet Kardex mit dem Umsatzwachstum und einer Verbesserung der Margen. Die Anleger an der Schweizer Börse zeigten sich offensichtlich positiv überrascht von den Zahlen. Der Kurs der Kardex-Aktie stieg am Dienstagmorgen deutlich. Um 10.30 Uhr betrug das Kursplus 6,3 Prozent. Die genauen Gewinnzahlen wird Kardex am 23. August vorlegen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch