Zum Hauptinhalt springen

Kapitalerhöhung bei Leclanché

Der Batterienhersteller Leclanché plant eine Kapitalerhöhung.

Der Verwaltungsrat hat daher für den 8. November 2011 eine ausserordentliche Generalversammlung in Yverdon- les-Bains einberufen, wie das Westschweizer Unternehmen mitteilte. Die Aktionäre sollen dort einer ordentlichen Kapitalerhöhung sowie der Schaffung von bedingtem Kapital mit einem Erlös von bis zu 28 Millionen Fr. zustimmen. Bestimmt sind diese Mittel gemäss Medienmitteilung vom Dienstag einerseits zur Fertigstellung einer Massenproduktionsanlage für grossformatige Lithium-Ionen-Batterien, andererseits für die Aufstockung des Umlaufkapitals aufgrund der mit dem Ausbau einhergehenden Erhöhung der Produktionskapazitäten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch