Zum Hauptinhalt springen

Japanische Notenbank rüttelt nicht an Zinspolitik

Tokio Die Zinsen in Japan bleiben nahe Null.

In einer einstimmiger Abstimmung beliess die Notenbank den Satz am Dienstag bei 0,1 Prozent. Der Schritt war weithin erwartet worden. Auch bleibt die Notenbank bei ihrer Einschätzung der wirtschaftlichen Lage. Die Finanzprobleme einzelner europäischer Länder will die Zentralbank beobachten, um festzustellen, ob diese über die weltweiten Finanzmärkte die japanische Wirtschaft beeinflussen. Die Zinsen liegen in dem asiatischen Land seit Ende 2008 bei 0,1 Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch