Zum Hauptinhalt springen

Island erhält von Fitch Investment-Status zurück

New York Die Ratingagentur Fitch hat Island seinen Investment-Status zurückgegeben.

Die Agentur stufte am Freitag die Kreditwürdigkeit des kleinen Inselstaates im Atlantik auf «BBB-« von bisher «BB » hoch. Fitch begründete den Schritt mit der Wiederherstellung der makroökonomischen Stabilität nach der Banken- und Währungskrise 2008. Die Schuldenkrise habe kaum Auswirkungen auf die Wirtschaft des nordeuropäischen Landes. Es werde erwartet, dass das Wachstum 2012/13 bei 2 bis 2,5 Prozent liege. Die Agenturen Moody's und S&P bewerten die Bonität Islands bereits mit Investment-Status.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch