Zum Hauptinhalt springen

Industriemesse Siams in Moutier eröffnet

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat am Dienstag die Industriemesse Siams in Moutier BE eröffnet.

Dazu durchschnitt der Volkswirtschaftsminister das rote Bank. Siams ist die bedeutendste Messe ihrer Art im Jurabogen. Wiederum zeigen rund 450 Aussteller ihre Produkte. Die 13. Ausgabe der Messer erlaubt es, einer sehr vom Export abhängigen Region den wirtschaftlichen Puls zu nehmen. Die Organisatoren rechnen bis Freitag mit rund 15'000 Besucherinnen und Besuchern. Zu den Ausstellern gehören viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die in der Mikrotechnologie tätig sind. Nach zunächst regionalen Anfängen ist die alle zwei Jahre stattfindende Messe zu nationaler Bedeutung gelangt. Von den Ausstellern stammt noch ein gutes Drittel aus der Region, die anderen kommen aus der Deutschschweiz oder aus dem Ausland. Ins Leben gerufen wurde der Anlass 1989. Sein Zweck ist eindeutig die Förderung von KMU im Hightech-Sektor. Die Messe bietet kleinen Unternehmen, die in Nischen produzieren, die Gelegenheit, ihre Produkte sichtbarer auszustellen als an internationalen Anlässen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch