Zum Hauptinhalt springen

Mit diesen Tricks macht Google Geld

Die Suchmaschine beantwortet Fragen immer häufiger selber – und zwingt Firmen so, Anzeigen zu schalten. Das sei «Lösegeld», kritisiert ein Unternehmer.

Simon Hurtz
Mehr als die Hälfte der Suchanfragen bei Googld lösen keinen weiteren Klick aus. Foto: iStock
Mehr als die Hälfte der Suchanfragen bei Googld lösen keinen weiteren Klick aus. Foto: iStock

Vor 15 Jahren existierte das iPhone nur im Kopf von Steve Jobs, neun von zehn Menschen surften via Internet Explorer. Und Google wollte an die Börse. In den Unterlagen für den Börsengang zeigt sich, wie fundamental sich Google verändert hat. «Wir wollen, dass Sie zu Google kommen und schnell finden, was Sie wollen», sagte Larry Page. «Dann schicken wir Sie gern weiter zu anderen Seiten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen