Zum Hauptinhalt springen

Wenn Kleinsparer für ein eigenes Haus grosse Risiken eingehen

Der Trend in Richtung Eigenheim ist in der Schweiz ungebrochen. Typische Interessenten gehören dem Mittelstand an und verfügen zum Teil nicht einmal über 100'000 Franken Eigenkapital.

Der Traum vom eigenen Häuschen: Baustelle in Pfäffikon SZ. (Archivbild)
Der Traum vom eigenen Häuschen: Baustelle in Pfäffikon SZ. (Archivbild)

Beim Stichwort Eigenheim denken viele an schmucke Einfamilienhäuser und Kinder, die im Garten tollen. Ein Bild, das überholt ist: Zwar handelt es sich bei den Käufern in der Mehrzahl um verheiratete Paare, die meisten haben aber keine Kinder. 52 Prozent der Haushalte sind kinderlos, während die Gruppe mit ein bis zwei Kindern 41 Prozent ausmacht. Dies zeigen Zahlen des Internetvergleichsdienstes Comparis, die auf mehreren Tausend Kreditanfragen für ein Eigenheim beruhen und exklusiv für den «Tages-Anzeiger» ausgewertet wurden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.